Weickenmeier, Kunz + Partner

Firmensitz Scanlab AG

Puchheim

2017
Scanlab AG

Leistungsphase 1 – 9

Fakten

3.146 Quadratmeter Pfosten-Riegel Fassade
56.707 Kubikmeter umbauter Raum
3 Bauabschnitte

Map

X

3. BA - Standorterweiterung mit Kantine,Büro u. Produktionsflächen
Büro & Verwaltung

Bei der 1990 gegründeten Scanlab AG handelt es sich um ein Technologieunternehmen, welches sich auf die Entwicklung und Produktion von Galvanometer-Scannern und Scan-Lösungen spezialisiert hat.

2003 suchte das Unternehmen nach dem richtigen Partner um den ersten eigenen Firmensitz im Gewerbegebiet von Puchheim zu planen und zu realisieren. In einem beschränkten Wettbewerb konnte hierbei das vorgestellte Konzept von Weickenmeier, Kunz + Partner überzeugen.

Die Herausforderung an den Gebäudeentwurf bestand nicht nur darin, die komplexen Anforderungen als Produktions-, Logistik- und Verwaltungsstandort umzusetzen, sondern auch darin, das zu erwartende Wachstum des Unternehmens mit zu berücksichtigen und konzeptuell abzubilden.

Das Planungskonzept von WKP sah somit zwei Bauabschnitte vor, wovon der 1. BA mit ca. 4.000 m² BGF im Jahr 2005 realisiert wurde und der 2.BA mit ca. 3.000 m² BGF im Jahr 2012 folgte. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat die Scanlab AG aufgrund des rasanten Wachstums mit dem Zukauf der benachbarten Baugrundstücke begonnen.

2013 begannen die Planungen für den 3. Bauabschnitt, das vorhandene Entwurfskonzept von WKP konnte problemlos auf die hinzugekommenen Flächen erweitert werden. Der 3. BA mit ca. 5.600 m² BGF bildet hierbei die erste Maßnahme einer möglichen Gesamtplanung von ca. 33.000 m² BGF, an dessen Ende ein repräsentativer Firmencampus steht, welcher sämtliche vorhandenen und zukünftigen Bauabschnitte untereinander funktional vernetzt und dessen Fundament bereits die Planung des 1. Bauabschnittes bildete.

Der Bau des 3. Gebäudeabschnittes ist seit Juni 2015 im Gange.

© 2017 Weickenmeier, Kunz + Partner Architekten, Ingenieure GmbH | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss