Weickenmeier, Kunz + Partner

neue balan | Haus 28

München

ab 2019
Allgemeine Südboden Grundbesitz AG

Leistungsphase 1 – 8

Haus 28 Neubau eines Büro- und Gewerbegebäudes mit Sondernutzungen und Tiefgarage
Büro & Verwaltung

Als Weiterführung des städtebaulichen und architektonischen Konzeptes, das sich seit der Bebauung des Areales durch Siemens & Halske als Leitfaden durch die Gestaltung der einzelnen Teilen des gesamten Ensembles zieht, und als weiterer Meilenstein in der modernen Interpretation der Idee der Neuen Balan entsteht ein neues Gebäude, das als Architektur der Moderne klar, qualitätsvoll, geradlinig, ehrlich, unaufgeregt, in allem Anspruch des Kreativen weder den Zweck noch die gebührende Ökonomie aus dem Auge verliert. Form, Material und Konstruktion bedingen sich gegenseitig. Es kommt ein offenes Bauwerk mit Beton, Glas, Stahl und Aluminium, sowie mit einem Weiß eingelassenen Putz, wie er auf dem Areal in Folge des Bauhaus-Architektur schon immer schöne Tradition ist, zu tragen.

In dem Usus der Neuen Balan entsteht ein neues Gebäude, das als Büro- und Gewerbegebäude mit Sondernutzungen und Tiefgarage als weiterer Baustein des Campus, in dem Forschung, Verwaltung, Arbeit und Rekreation bestens aufgehoben sind, errichtet wird.

Die Erschließung des neugeplanten Bauwerks findet durch zwei Eingangshallen an der Balanstrasse in Richtung Westen und durch zwei Eingangshallen zum Campus-Gelände Neue Balan in Richtung Osten statt. Das Gebäude besteht aus einem zusammenhängenden Körper mit sechs oberirdischen und drei unterirdischen Geschossen, der einen öffentlichen Innenbereich / Innenhof / Plaza ab dem 1.OG umfasst. Die Plaza, die über eine großzügige Außentreppe mit dem Gelände Neue Balan gestalterisch verbunden ist und als Rückzugsraum benutzt werden kann, wird über einer halb-offenen Dachkonstruktion im Bereich der Dachfläche eingefasst.
Im Erdgeschoss sind durch eine Raumhöhe von ca. 4,90 m geeignete Flächen für Großhandel mit Ausstellungsflächen und Sondernutzungen vorgesehen.

In drei Untergeschoßen befindet sich die Tiefgarage mit Zu- und Abfahrt zum Haupteinfahrts- / Hauptausfahrtsbereich Gelände Neue Balan zwischen dem zukünftigen Haus 28 und Haus 31 und mit 250 Stellplätzen, sowie Lager- und Technikflächen.

Eine leichte Fluggastbrücke verbindet das Haus 28 mit dem HS 17 und ermöglicht eine flexible Vermietung von Büroflächen zwischen Neubau und Bestandsgebäude.

© 2020 Weickenmeier, Kunz + Partner Architekten Ingenieure GmbH | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen